Mitmachen und informieren

Aktionsfläche

Auf der Aktionsfläche präsentieren sich viele Gruppen.

Die Aktionsfläche auf der Gesundheitsmesse bietet sowohl ein Unterhaltungsprogramm als auch viele Informationen rund um Fitness und Gesundheit. „Man kann also seine Turnschuhe mitbringen und gleich mitmachen“. Mehrere Gruppen und Vereine zeigen aber auch, wie sie sich mit regelmäßigem Training fit halten – eine echte Inspiration.

10.30 Uhr: Offizielle Messeeröffnung

Offizielle Messeeröffnung durch Schirmherr und medizinischen Geschäftsführer der ALB FILS KLINIKEN GmbH, Dr. med. Ingo Hüttner

12.00 Uhr: Qigong (zum Mitmachen)

Annette Wisura, vhs Göppingen und Schurwald

Qigong ist eine Kombination aus Atem-, Bewegungs- und Meditationsübungen. Es eignet sich sehr gut, um die eigene innere Ruhe wiederzufinden, die Gesundheit zu stärken, sich zu konzentrieren und die Körpermitte zu stabilisieren. Im Wesen des Qigong liegt es, dass es sich auf allen Ebenen des menschlichen Seins auswirkt, auf Körper, Geist und Seele. Man stärkt die Präsenz im gegenwärtigen Moment durch die langsam und fließend ausgeführten Bewegungen. In Einklang mit dem Atem kommt man mit jeder Wiederholung tiefer in eine entspannte Ruhe.

12.15 Uhr: Der Entrepreneur Talk: Designing your Life – So verwirklichst du dich selbst mit deiner Marke

Athletin, Unternehmerin und Podcasterin Sabrina Gussenberger im Interview mit Unternehmer Fabio Vercelli von “Fratelli Gelato Naturale“

Was ändert sich in deinem Leben, wenn du es wie ein Designer betrachtest? Wie führst du ein produktives, authentisches und erfolgreiches Leben, in dem du dich beruflich wie persönlich weiterentwickeln kannst?. Im Interview erzählt Vollblutunternehmer und ehemaliger Mode-Experte Fabio Vercelli, wie du es schaffst wie ein „Designer“ zu denken und dir die Fragen zu stellen: “Wer will ich sein?“ “Wie soll mein Leben aussehen?“ und „Wie vereine ich Familie und Karriere?“.

12.35 Uhr: HIIT Workout (zum Mitmachen)

Sabrina Gussenberger, Powerful Body and Mind

13.00 Uhr: Precious Kids & Precious Girls

Sabrina Neumann, Turnverein Uhingen

Wir tanzen zu aktuellen Musik Hits hauptsächlich in der Stilrichtung Commercial Dance. In unserer Abteilung findet jeder zwischen 4-60 Jahren das passende Tanzangebot von Fitness Dance, über Kindertanz & Dancehall für Teens ist alles vertreten.

13.15 Uhr: BRH-Rettungshunde in Aktion

BRH-Rettungshundestaffel Mittlerer Neckar e.V.

 

Der BRH Bundesverband Rettungshunde e.V. widmet sich seit seiner Gründung im Jahr 1976 mit großem Erfolg dem Ziel, die Stärke der regionalen Staffeln in einer Dachorganisation zu bündeln. Zu den primären Aufgaben zählen die Entwicklung und die kontinuierliche Verbesserung gemeinsamer Ausbildungs- und Einsatzrichtlinien für alle am Einsatz beteiligten Kräfte. Dazu zählen die Hundeführer mit ihren Hunden gleichermaßen wie Einsatzhelfer und Gruppen- und Zugführer.

 

Die erfolgreiche und zielführende Ausbildung eines Rettungshundes erfordert grundlegende Kenntnisse in der Hundeausbildung sowie Erfahrung und Wissen in der Rettungshundearbeit. Daher legt der BRH Bundesverband Rettungshunde e.V. großen Wert auf die intensive Aus- und Weiterbildung seiner zertifizierten Ausbilder und jedes einzelnen Hundeführers. In Seminaren und Workshops vermitteln die kompetenten Mitarbeiter des Referats Ausbildung sowie externe Referenten dieses unverzichtbare Know-how. Die ständige Berücksichtigung höchster Standards und moderner Erkenntnisse bilden die Grundlage für diesen Wissenstransfer in die einzelnen Staffeln.

 

Alle BRH-Staffeln folgen den gleichen, vom Verband in gemeinsamer Arbeit mit den Staffeln entwickelten Richtlinien, nach welchen im Einsatz gearbeitet wird. Dies ist unabhängig vom Standort und Einsatzgebiet. Die Einsatzrichtlinien gelten für Rettungshundestaffeln an der Nordseeküste gleichermaßen wie für Staffeln in den Mittelgebirgen oder im Alpenvorland.

 

Bevor ein Rettungshundeteam überhaupt einsatzfähig wird, durchläuft es eine Reihe von Prüfungen. Um diese Einsatzfähigkeit zu erhalten, legt das Team in Folge mindestens einmal pro Jahr eine erfolgreiche Wiederholungsprüfung ab. Als Grundlage für diese Prüfungen dient die bundesweit verpflichtende Prüfungsordnung. Diese wird für die Sparten Flächensuche, Trümmersuche und Mantrailing regelmäßig weiterentwickelt und an die einsatzrelevanten Erfordernisse angepasst. Denn die Überprüfung der Leistungsfähigkeit der einzelnen Mensch-Hunde-Teams sowie aller anderen Einsatzkräfte ist ein wichtiger Bestandteil der Verbandsarbeit.

 

Nicht zuletzt trägt der Verband dafür Sorge, dass die hohe Ausbildungs- und Einsatzqualität seiner Staffeln den anfordernden Stellen und Behörden bekannt gemacht wird. In einigen Bundesländern – soweit es deren Landesgesetze vorsehen – sind BRH-Staffeln daher in den Katastrophenschutz integriert.

 

Eine wichtige Aufgabe des Verbands in den letzten Jahren war der Aufbau eines hervorragend ausgebildeten Auslandskaders für internationale Einsätze. Dieses spezielle Konzept für den Auslandskader bildet die Grundlage für die Ausbildung dieser Teams und unterliegt einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Wertvolle Erfahrungen aus Einsätzen nach Erdbeben in der Türkei, in Taiwan, im Iran sowie in Haiti, auf den Philippinen und in Nepal beeinflussen diesen Prozess.

15.05 Uhr: Indian Balance – Indianisches Yoga (zum Mitmachen)

Annette Liebscher, vhs Göppingen und Schurwald

Die Kombination aus fließenden Bewegungen und bewusster Atmung setzt deine innere Energie frei und schärft deine Körperwahrnehmung. Gezielte Übungen trainieren die einzelnen Muskelgruppen, intensives Dehnen löst Verspannungen und Blockaden. Auch Trainingsabläufe aus Pilates, Tai und Yoga erkennt man bei Indian Balance wieder – alles in allem ist es eine Anti-Stress-Methode und effektives Workout zugleich. Begleitet wird das Training von wunderschöner, eigens hierfür komponierter Musik.

15.15 Uhr: Tanzgruppe Mini Dancers

Romy Bachmann, TSG 1873 Eislingen e.V.

Die Mini Dancers des TSG 1873 Eislingen e.V. sind eine Tanzgruppe von 3-6 Jährigen, die Spaß an der Bewegung mit Musik haben.

15.30 Uhr: HIIT Workout (zum Mitmachen)

Sabrina Gussenberger, Powerful Body and Mind

12.00 Uhr: HIIT Workout (zum Mitmachen)

Sabrina Gussenberger, Powerful Body and Mind

12.30 Uhr: Alt werden mit Ihrer privaten Krankenversicherung. Wege aus dem Beitragsfluch

Dietmar Buntz, Vers. Kaufmann, Dipl. Soz. Päd. FH, Buntz Consulting

12.45 Uhr: Taichi präsentiert vom TSG 1873 Eislingen e.V.

Romy Bachmann, TSG 1873 Eislingen e.V.

14.00 Uhr: BRH Rettungshunde in Aktion

BRH-Rettungshundestaffel Mittlerer Neckar e.V.

 

Der BRH Bundesverband Rettungshunde e.V. widmet sich seit seiner Gründung im Jahr 1976 mit großem Erfolg dem Ziel, die Stärke der regionalen Staffeln in einer Dachorganisation zu bündeln. Zu den primären Aufgaben zählen die Entwicklung und die kontinuierliche Verbesserung gemeinsamer Ausbildungs- und Einsatzrichtlinien für alle am Einsatz beteiligten Kräfte. Dazu zählen die Hundeführer mit ihren Hunden gleichermaßen wie Einsatzhelfer und Gruppen- und Zugführer.

 

Die erfolgreiche und zielführende Ausbildung eines Rettungshundes erfordert grundlegende Kenntnisse in der Hundeausbildung sowie Erfahrung und Wissen in der Rettungshundearbeit. Daher legt der BRH Bundesverband Rettungshunde e.V. großen Wert auf die intensive Aus- und Weiterbildung seiner zertifizierten Ausbilder und jedes einzelnen Hundeführers. In Seminaren und Workshops vermitteln die kompetenten Mitarbeiter des Referats Ausbildung sowie externe Referenten dieses unverzichtbare Know-how. Die ständige Berücksichtigung höchster Standards und moderner Erkenntnisse bilden die Grundlage für diesen Wissenstransfer in die einzelnen Staffeln.

 

Alle BRH-Staffeln folgen den gleichen, vom Verband in gemeinsamer Arbeit mit den Staffeln entwickelten Richtlinien, nach welchen im Einsatz gearbeitet wird. Dies ist unabhängig vom Standort und Einsatzgebiet. Die Einsatzrichtlinien gelten für Rettungshundestaffeln an der Nordseeküste gleichermaßen wie für Staffeln in den Mittelgebirgen oder im Alpenvorland.

 

Bevor ein Rettungshundeteam überhaupt einsatzfähig wird, durchläuft es eine Reihe von Prüfungen. Um diese Einsatzfähigkeit zu erhalten, legt das Team in Folge mindestens einmal pro Jahr eine erfolgreiche Wiederholungsprüfung ab. Als Grundlage für diese Prüfungen dient die bundesweit verpflichtende Prüfungsordnung. Diese wird für die Sparten Flächensuche, Trümmersuche und Mantrailing regelmäßig weiterentwickelt und an die einsatzrelevanten Erfordernisse angepasst. Denn die Überprüfung der Leistungsfähigkeit der einzelnen Mensch-Hunde-Teams sowie aller anderen Einsatzkräfte ist ein wichtiger Bestandteil der Verbandsarbeit.

 

Nicht zuletzt trägt der Verband dafür Sorge, dass die hohe Ausbildungs- und Einsatzqualität seiner Staffeln den anfordernden Stellen und Behörden bekannt gemacht wird. In einigen Bundesländern – soweit es deren Landesgesetze vorsehen – sind BRH-Staffeln daher in den Katastrophenschutz integriert.

 

Eine wichtige Aufgabe des Verbands in den letzten Jahren war der Aufbau eines hervorragend ausgebildeten Auslandskaders für internationale Einsätze. Dieses spezielle Konzept für den Auslandskader bildet die Grundlage für die Ausbildung dieser Teams und unterliegt einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Wertvolle Erfahrungen aus Einsätzen nach Erdbeben in der Türkei, in Taiwan, im Iran sowie in Haiti, auf den Philippinen und in Nepal beeinflussen diesen Prozess.

 

14.30 Uhr: Think Pink - Glaube an dich und deine Träume

Athletin, Unternehmerin und Podcasterin Sabrina Gussenberger im Interview mit Nevreser Güleryüz

Was glaubst du, verbindet Warren Buffet, Jesus und Henry Ford miteinander? Sie kennen alle drei den gemeinsamen Nenner von Gesundheit, Glück und Erfolg! Sie wissen um die Macht der unterbewussten Überzeugungen und beherrschen die Kunst des Manifestierens.
Du willst wissen, was wahre Freude und Glück ausmacht? Wie auch du in die Umsetzung deiner Träume und Ziele kommen kannst und was es mit dem “pinken Denken“auf sich hat?
Dann laden wir dich herzlich ein, beim Interview mit Speakerin und 3 fach Mama Nevreser Güleryüz dabei zu sein.

14.45 Uhr: Bewegungsprogramm im Stehen (zum Mitmachen)

Claudia Schöberl, Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Göppingen e.V.

Seit vielen Jahren ist das DRK Bewegungsprogramm und das Gedächtnistraining für Senioren ein wichtiger Bestandteil der Sozialarbeit im Roten Kreuz. Menschen ab 50 Jahren sind eingeladen, Körper, Geist und Seele zu trainieren. Auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder chronischen Erkrankungen sind willkommen.

Frau Schöberl bietet ein Bewegungsangebot für Jung und Alt zum Mitmachen für jeden an, der Freude an Bewegung hat. Wir laden ein, ein bisschen extra Bewegung in den Tag mit einfließen zu lassen. Denn jede Bewegung – egal wie kurz oder lang, von Kopf bis Fuß – ist gut für den Körper.

15.00 Uhr: Mobility (zum Mitmachen)

Jeanie Bäder, vhs Göppingen und Schurwald

Mobility ist ein grundlegender Bestandteil für eine verletzungsfreie und gezielte Bewegung. Gesunde Gelenke und eine korrekt funktionierende Muskulatur sind essentiell für den Alltag. Durch die eigene motorische Ansteuerung und Kraft soll der Bewegungsradius in den Gelenken verbessert werden. Ziel ist durch verschiedene Übungen die Haltung zu verbessern und eventuelle Verspannungen lösen zu können. Beweglichkeitstraining ist für jeden geeignet und zudem sehr wichtiger Bestandteil für die Bewegung.

15.15 Uhr: Tanzgruppe Black Cloud

Romy Bachmann, TSG 1873 Eislingen e.V.

Die Formation Black-Cloud ist eine Hobby Gruppe, von 8 Mädchen in der Altersgruppe 9-12 Jahren, welche dieses Jahr das erste Mal erfolgreich bei Meisterschaften angetreten ist.

15.20 Uhr: Gardetanz der Funken

Tanzgarde Wäschenbeuren